zum Hauptinhalt
Ein Bild der Vergangenheit? Der Wasserzugang am Weißen See ist eigentlich nur im Strandbad (hinter der Fontäne) erlaubt.
© picture alliance / dpa / Jörg Carstensen
Tagesspiegel Plus

Wildbaden künftig verboten: Bezirk will am Weißen See durchgreifen

Um die Lage in Pankower Grünanlagen zu beruhigen, werden neue „Parkregeln“ aufgestellt. Zuerst am Weißen See - dort soll es zu tiefgreifenden Änderungen kommen.

Von Christian Hönicke

Der Bezirk Pankow will gegen die Zerstörung seiner Grünanlagen durch Übernutzung vorgehen. Dazu sollen neue Schilder zunächst im Park am Weißen See aufgestellt werden, die dort auf die „Parkregeln“ hinweisen. Untersagt wird darauf unter anderem das Wildbaden. „Es handelt sich bei der neuen Beschilderung um ein Pilotprojekt für Pankower Parks, das am Weißen See getestet werden soll“, erklärt der zuständige Bezirksstadtrat Vollrad Kuhn (Grüne). „Die Aufstellung soll in Kürze stattfinden.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden