zum Hauptinhalt
 sozialer Wohnungsbau in Berlin im Märkischen Viertel - Social housing in Berlin in the Märkische quarter  Social Housing in Berlin in Märkisches Viertel Social housing in Berlin in the Märkische quarter PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1020911191
© imago images/CHROMORANGE
Tagesspiegel Plus

„Wir haben uns auch gewundert“: Berliner wohnen günstiger, in Brandenburg wird es teuer

Die Mieten in der Stadt sinken, sagt eine aktuelle Analyse. Dafür steigen sie im Umland - dort ziehen auch die Kaufpreise kräftig an. Ein Überblick, wo es am günstigsten ist.

| Update:

In Berlin sinken die Mieten, üblicherweise ein Zeichen für die Entspannung des Immobilienmarktes. Das Forschungsinstitut F+B meldet zum dritten Quartal dieses Jahres, dass in Berlin die Mieten für frei verfügbare, auf Internetplattformen angebotenen Wohnungen auf 8,38 Euro je Quadratmeter nettokalt gesunken sind. Das sind sieben Cent weniger als im gleichen Quartal des Vorjahres. Und noch deutlicher ist der Mietenverfall seit dem dritten Quartal 2016, also vor fünf Jahren. Da mussten Wohnungssuchende im Durchschnitt für inserierte Wohnungen in Berlin 8,62 Euro je Quadratmeter zahlen, rund 25 Cent mehr.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden