zum Hauptinhalt
© imago images/Westend61
Tagesspiegel Plus

„Wir wünschen uns mehr Angebote für Schüler“: Je schlechter die Wohngegend, desto niedriger die Impfrate bei Berliner Jugendlichen

Einige Gymnasien im Südwesten Berlins sind fast durchgeimpft. In Neukölln etwa sieht es anders aus. Woran liegt das? Das sagen Ärzte und Schüler.

Von Saara von Alten

Eine Gruppe Zwölftklässler steht vor dem Schadow-Gymnasium in Zehlendorf. Während der Pause gönnen sie sich ein paar Minuten zum Quatschen. Gleich müssen sie wieder rein, eine Klausur schreiben. Die Masken dürften zum Glück während der Klassenarbeit kurz fallen, ansonsten habe man sich mit dem Corona-Alltag und den schulischen Hygienemaßnahmen arrangiert, erzählen sie.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden