zum Hauptinhalt
© André Görke
Tagesspiegel Plus

Zank um Christoph-Kolumbus-Straße: Die Kolonialismus-Debatte in Berlin-Kladow nimmt eine neue Wendung

2011 wurde eine Straße am Flugplatz Gatow nach dem Seefahrer benannt. Heute ärgern sich die Grünen. Hat die Politik damals in der BVV gepennt? Die Benennung lief offenbar anders ab.

Von André Görke

Kolonialisierung in Berlin-Kladow? Stimmt, da gibt es ja eine ziemlich interessante Debatte im Berliner Südwesten. Und die Grünen haben noch mal nachgelegt. Doch der Fall nimmt jetzt eine andere und überraschende Wendung, wie es zu dem Namen gekommen sein soll („Die BVV war gar nicht involviert“). Und auch Historiker und Anwohner melden sich - dazu gleich mehr.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden