zum Hauptinhalt
Einfach zur zum Spaß haben.
© imago/Westend61
Tagesspiegel Plus

Zeit für die Enkel, einfach so: „Es ist wichtig, dass Kinder Kontakt zu älteren Generationen haben“

Kinder und ältere Menschen brauchen einander, sagt Helga Krull vom Berliner Großelterndienst. Hier erklärt sie, wie wichtig der Austausch zwischen ihnen ist.

Von Anna Pannen

Frau Krull, Sie leiten seit 2005 den Großelterndienst. Was ist das und warum gibt es ihn?
Der Großelterndienst wurde 1989 als Projekt des Berliner Frauenbunds gegründet. Er bringt ältere Menschen, die sich gern um Enkelkinder kümmern würden mit Familien zusammen, in denen es keine verfügbaren Großeltern gibt. Diese Wunschomas und Wunschopas entlasten Eltern, vor allem Alleinerziehende. Am Ende entsteht eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden