zum Hauptinhalt
Nächtlicher Lärm. Schnarchen ist eine Volkskrankheit, die auch Beziehungen auf die Probe stellt. Es gibt einen wachsenden Markt für medizinische Hilfsmittel.
© imago/Indiapicture
Tagesspiegel Plus

Zwei Entwickler wollen Ruhe in deutschen Betten: Berliner Start-up erfindet eine Anti-Schnarch-App

Das Berliner Start-up Diametos hat eine Anti-Schnarch-App entwickelt. Die soll es bald auch auf Rezept geben.

Von Fanny Oppermann

In einem Biergarten hat alles angefangen. Dort saß Christoph Janott mit mehreren Schlafmedizinern zusammen, und sie kamen auf das Problem zu sprechen, wie schwer es doch sei, die Ursachen fürs Schnarchen zu ermitteln. So erzählt es Janott. Er ist der Mitgründer des Berliner Unternehmens Diametos und Elektrotechnik-Ingenieur. Nur dann, wenn man die individuellen Ursachen genau kennt, könne eine passende Therapie eingeleitet werden. „Ich dachte mir: Ich bin doch Ingenieur, da bau ich mal etwas, um diese Schwierigkeiten zu beheben“, beendet Janott seine Geschichte zur Entstehung der „Anti-Schnarch-App“. Diese soll 2022 auf den Markt kommen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden