zum Hauptinhalt
Berlin Mitte - hier wohnt es sich teuer.
© imago / Dirk Sattler
Tagesspiegel Plus

Wohnen in Berlin: Mietpreiskontrolle senkt Ungleichheit – aber nur kurzfristig

Die erste Studie zu einer Mietpreiskontrolle zeigt: Die wirtschaftliche Ungleichheit sinkt zwar, wird aber von zwei negativen Aspekten begleitet.

Mietendeckel, Mietpreisbremse, Mietenstopp: Im Kampf gegen die Wohnungsnot war der Gesetzgeber einfallsreich. Dabei erlitt er schon mal Schiffbruch – als das Bundesverfassungsgericht Berlins Mietendeckel kippte. Und er zog die Kritik der Mietervertreter auf sich, weil die Kosten des Wohnens die meisten Haushalte immer noch bis über die Grenzen ihrer finanziellen Belastbarkeit hinaus strapazieren. Muss deshalb nicht endlich eine wirklich wirksame und verfassungsfeste Mietpreiskontrolle her? Und was wären deren Folgen für die Bevölkerung?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden