zum Hauptinhalt
© Charlotte Goltermann
Tagesspiegel Plus

Biere trinken mit Sven Regener in Kreuzberg: „Diese Maßlosigkeit fand ich toll“

Sven Regeners neuer Roman „Glitterschnitter“ spielt wieder im Kreuzberg der achtziger Jahre. Ein Barbesuch mit dem Schriftsteller und Musiker.

Der Himmel ist düster an diesem späten Montagnachmittag, es regnet leicht. Doch das miese Wetter ist wie geschaffen für eine kleine Zeitreise in die Wiener Straße in Kreuzberg. Das Wiener Blut hält gegenüber von der ewigen Feuerwache wacker die Stellung, die Bar existiert seit den späten achtziger Jahren; auch das Travolta und die Weiße Taube liegen sich noch immer an der Ecke Lausitzer Straße gegenüber, beide Kneipen dürften ebenfalls zwanzig, fünfundzwanzig Jahre auf dem Buckel haben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden