zum Hauptinhalt
© dpa-tmn

Chancen und Risiken der neuen Arbeitswelt : Wie die Coronakrise das Büro für immer verändert

Die Pandemie hat gezeigt, dass viele Arbeiten in Firmen und Behörden anders organisiert werden können. Nicht alle Veränderungen helfen den Beschäftigten.

Von
  • Lars von Törne
  • Dennis Pohl

Wie still und leer es ist. Das ist morgens das Erste, was Dirk von der Heide auffällt, wenn er sich dem Gebäude mit den großen Säulen nähert. Das klassizistisch anmutende Portal gibt dem sechsstöckigen Bau am Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf etwas Zeitloses. Und doch findet hier, in diesem Gebäude, das seit 100 Jahren eine der Herzkammern der deutschen Rentenbürokratie ist und in dem Dirk von der Heide die Pressestelle leitet, gerade ein historischer Umbruch statt. Ein durch eine Krise beflügelter Modernisierungsschub, wie ihn derzeit weltweit zahllose Unternehmen und Verwaltungen erleben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden