zum Hauptinhalt
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den bundesweiten Corona-Notstand auslaufen lassen.
© Foto: dpa
Tagesspiegel Plus

Debatte um Jens Spahns Vorhaben : Ohne Notstand in den Winter

Der Gesundheitsminister will den Corona-Notstand auslaufen lassen. Beschränkungen sind dann Sache von Ländern und Kommunen. Rückt damit der „Freedom Day“ näher – oder steigt die Infektionsgefahr?

Von

Wann ist Corona vorbei, lautet eine der meistgestellten Fragen dieser Zeit. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will zumindest den bundesweiten Corona-Notstand im November beenden, er will die entsprechende Regelung nicht mehr vom Parlament verlängern lassen. „Der Freedom Day rückt also schrittweise näher“, kommentierte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen – und provozierte damit wohl nicht ganz unwillentlich jene, die fürchten, dass ohne epidemische Lage dem Staat die Kontrolle in der Corona-Pandemie entgleitet.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden