zum Hauptinhalt
Bis heute werden Erfinderinnen benachteiligt.
© Getty Images (Symbolbild)
Tagesspiegel Plus

Die unerhörten Erfinderinnen: „Ideen von Frauen werden ignoriert“

Bis heute finden Frauen mit ihren Ideen oft keine Finanziers. Die Autorin Katrine Marçal mahnt, die Menschheit verschwende die Hälfte ihres innovativen Potenzials.

Von Barbara Nolte

Frau Marçal, Sie haben sich die Rolle der Frauen in der Technologie-Geschichte angesehen und kommen zum Schluss, dass Erfinderinnen bis heute benachteiligt werden. Wie kann das sein im Jahr 2022?
Viele gute Ideen werden ignoriert, weil in den vielen technischen Bereichen und vor allem in der Finanzierung noch immer Männer das Sagen haben. Man hört so oft, dass der technologische Fortschritt unaufhaltsam die Welt verändert, dabei wird er permanent durch Vorurteile gegenüber Frauen verlangsamt oder sogar aufgehalten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden