zum Hauptinhalt
Joseph Laggner beim Oktoberfest in der Fischerhütte,
© Foto: Paul Zinken
Tagesspiegel Plus

1G-Oktoberfest nur für Geimpfte: „Ich bin gerne der Erste, der etwas angreift“

Die Leute tanzen, grölen, schwitzen, knutschen. Beim Oktoberfest in einem Berliner Ausflugslokal haben nur Geimpfte Zugang. Der Wirt wird dafür als „1G-Impf-Faschist“ beschimpft.

Von Florian Kistler

| Update:

Kurz nach sechs Uhr abends am letzten Septemberfreitag rollen immer mehr Taxis auf den Parkplatz am Schlachtensee. Er liegt versteckt zwischen Bäumen. Männer steigen aus, sie tragen Karohemden, Lederhosen, einer hat einen grauen Spitzhut mit blau-weißer Kordel auf dem Kopf. Die Frauen haben Dirndl angezogen, Lebkuchenherzen umgehängt. Sie stehen zusammen, scherzen, wollen zum 18. Oktoberfest. In ein Lokal, an einem See gelegen, das „Fischerhütte“ heißt, im Südwesten Berlins.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden