zum Hauptinhalt
© Ronny Hartmann/dpa
Tagesspiegel Plus

Fluch des Erfolgs: AfD-Chef Tino Chrupalla und die Angst vor dem Dazugehören

Der Spitzenkandidat steht im Osten vor einem Dilemma: Wegen ihres Erfolgs ist die AfD nun Teil eines politischen Systems, das sie verachtet. Und die Wähler wollen Taten sehen.

Von Maria Fiedler

Der Mann im karierten Hemd verfolgt das Geschehen im Bundestag offenbar genau. 18 AfD-Abgeordnete hätten in der Vorwoche gefehlt, beschwert er sich. Er meint die Abstimmung über die Verlängerung der epidemischen Lage in Deutschland – die Grundlage für die Corona-Maßnahmen, die für viele AfD-Wähler wie ihn schwer aushaltbar sind. „Hatten die andere Veranstaltungen?“, fragt der Mann. „Es ärgert mich gewaltig. Ganz gewaltig!“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden