zum Hauptinhalt
© imago images/NurPhoto
Tagesspiegel Plus

Aus Zügen geworfen, bedroht, zurückgedrängt: Wie Schwarze auf der Flucht aus der Ukraine diskriminiert werden

Menschen mit dunkler Hautfarbe erleben auf der Flucht vor dem Krieg rassistische Anfeindungen. Das beschäftigt jetzt auch die Vereinten Nationen.

Von Alexander Kauschanski

Für kurze Zeit glaubt Korrine Sky, sie wäre bald in Sicherheit, könnte die Ukraine verlassen. Fünf Tage sind seit dem Kriegsbeginn vergangen. Die Schwarze Medizinstudentin ist mit ihrem Ehemann durchs Land gefahren. An ihrem Auto haben sie die simbabwische Flagge befestigt. Der Weg führt von Dnipro, einer ukrainischen Millionenstadt, über Lwiw zum ukrainisch-rumänischen Grenzübergang. Dort beginnen die Übergriffe.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden