zum Hauptinhalt

© Getty Images/iStockphoto (Symbolbild)

Berliner DJ über Partys in der Pandemie : „Wir haben alle Regeln gebrochen, die es gibt“

Notfallpläne für Polizeikontrollen, eskalierende Partys und warum den Feiernden Corona egal ist: Protokoll eines Berliner DJs.

Von Tilman Schröter

Sie gelten als Treiber der Pandemie in Berlin. Junge Menschen zwischen 20 und 40 Jahren werden besonders häufig positiv auf das Coronavirus getestet. Der Verdacht fällt auf private Partys, Berlin hat eine Sperrstunde beschlossen, die Polizei muss ganze Raves auflösen, beschlagnahmt immer wieder Equipment.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden