zum Hauptinhalt
Die Wut der Bahn-Mitarbeiter ist groß.
© Grafik: promo; Montage: Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Beschimpft, bespuckt, geschlagen: Was Mitarbeiter der Deutschen Bahn ertragen müssen

Zugbegleiter und Servicekräfte der Bahn sind derzeit enormen Belastungen ausgesetzt. Drei von ihnen erzählen, warum das 9-Euro-Ticket die Situation unerträglich macht.

Von
  • Caspar Schwietering
  • Annett Heide

Für Volker Wissing, FDP, ist die Sache klar. Das Neun-Euro-Ticket sei „ein fulminanter Erfolg“, sagte der Verkehrsminister Anfang Juli. Und die Zahlen sprechen für seine These: Rund 21 Millionen Menschen haben das Ticket allein im Juni erworben, also knapp jeder vierte Bundesbürger. Prompt machen sich erste Politiker für eine Verlängerung des Angebots stark. CSU-Chef Markus Söder forderte in der vergangenen Woche die Einführung einer besonders günstigen Jahreskarte ab September. Aber ist der Erfolg der Aktionsfahrkarte womöglich teuer erkauft? Liegt die Last auf den Schultern einiger weniger?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden