zum Hauptinhalt
© picture alliance / Westend61

Besser leben mit 50+ : Welche Hobbys im Unruhestand glücklich machen

Studien belegen: Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung macht zufrieden und ausgeglichen. Hier lernen Sie Segeln, Nähen, Yoga und Bierbrauen.

Von Janina Martens

| Update:

Nach Monaten des Lockdowns ist Zeit für etwas Neues. Freizeitaktivitäten machen glücklich – das bestätigen zahlreiche Studien. Im Jahr 2018 haben sich Psycholog:innen der Purdue Universität in Indiana 37 Einzelstudien der letzten 40 Jahre angeschaut: Hobbys haben einen positiven Einfluss auf die Lebenszufriedenheit. Wer häufiger etwas unternimmt, fühlt sich besser und ist glücklicher. Noch stärker sei dieser Zusammenhang bei Pensionierten zu beobachten .Die Ausrede „Ich bin zu alt für ein neues Hobby“ zählt also nicht. Es muss ja nicht unbedingt Gewichte-Heben oder Triathlon sein. Aber vielleicht eines dieser Hobbys:

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden