zum Hauptinhalt
Alexander Puschkin glaubte, die Ehre seiner Frau verteidigen zu müssen.
© Alamy Stock Photo
Tagesspiegel Plus

Bis aufs Blut, der Ehre wegen: Die Geschichte des Duells in sechs Duellen

Früher glaubten Männer, ihren Ruf mit der Waffe verteidigen zu müssen. Hierzulande geschah das zuletzt 1937 in Brandenburg.

Von Andreas Austilat

Zweikämpfe werden heute fast nur noch mit Worten ausgetragen – als Beef unter Rappern, als Rededuelle in Talkshows und auf Twitter. Doch das war nicht immer so, woran aktuell auch ein Roman von Rayk Wieland erinnert.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden