zum Hauptinhalt

© ZDF/Thomas Kierok

Das Beste, was es gibt auf der Welt : „Die Pandemie ist eine gute Zeit für Freundschaft“

Autor Jo Schück über die abnehmende Bedeutung von Liebe und Familie – und wieso ein Freundschaftsministerium dringend nötig ist. Ein Interview.

Von Dennis Pohl

Herr Schück, wohl alle kennen sie, die meisten haben sie schon mal erlebt, jeder hat eine Meinung dazu. Aber was ist das eigentlich genau, Freundschaft?
Freundschaft ist etwas, das freiheitlicher nicht sein könnte, aber gleichzeitig ein hohes Maß an Stabilität gewährt. Etwas, das für alle offen ist. Egal, ob arm oder reich, schlau oder doof, Freundschaft ist für alle da.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden