zum Hauptinhalt
© Getty/alashi

Die Dopamin-Falle : So machen uns Smartphones abhängig

Nutzer schauen im Schnitt alle elf Minuten auf ihr Handy. Unsere Gehirne schütten jedes Mal ein Hormon aus, das glücklich macht. Wie ein sanfter Entzug gelingen kann.

Von Christoph Koch

| Update:

Leg doch mal das Ding weg! Jeder von uns dürfte den Satz schon mal gehört haben. Dabei schauen wir doch gar nicht so oft ins Smartphone. Die anderen sind viel schlimmer! Wir selber schauen natürlich nur ganz kurz nach, weil etwas wirklich wichtig ist gerade. So reden wir es uns zumindest ein.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden