zum Hauptinhalt
© Hulki Okan Tabak
Tagesspiegel Plus

Kokos statt Tropenholz: Fünf Alternativen zur Billig-Grillkohle

Die Glutprobe: Wer beim Grillabend keinen Umweltfrevel begehen will, kauft zertifizierte Kohle aus heimischen Buchen – oder Briketts aus Kokosschalen oder Oliventrester.

Von Ferdinand Dyck

Herkömmliche Grillkohle stinkt zum Himmel, für sie wird häufig Tropenholz, etwa aus Paraguay und Nigeria, in qualmenden Meilern verkohlt und nach Europa verschifft. Laut Umweltbundesamt steckt diese ökologisch hoch problematische Kohle in fast jedem zweiten Sack.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden