zum Hauptinhalt

© Freepik, Mauritius

Die Schokostadt der Schweiz : Wo man die besten Zürcher Tafeln bekommt

Schoggistängeli auf dem Schulhof, Flirtversuche bei heißem Kakao. Wenn es um Schokolade geht, schmilzt die ganze Stadt dahin

Von Ulf Lippitz

Es beginnt in Afrika. Genauer in der Simulation eines madagassischen Tropenwaldes, am Rande von Zürich. Die Luftfeuchtigkeit beträgt 80 Prozent, die Temperatur liegt bei 28 Grad, selbst wenn man sich nicht bewegt, schwitzt man gehörig. Pascal Marty, Biologe des Zürcher Zoos, steht auf einer zehn Meter hohen Plattform, schaut auf den dichten Wald vor sich und sagt: „Irgendwo da drüben steht der Kakaobaum.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden