zum Hauptinhalt
Bollito aus Kochbuch Splendido.
© Dumont
Tagesspiegel Plus

Echter wird’s nicht: Kochen wie in „bella Italia“

Mit einer Wohnung in der Lombardei fing alles an. Jetzt streiten Mercedes Lauenstein und Juri Gottschall als „Splendido“ für authentische italienische Küche.

Von Felix Denk

Gerade gibt’s bei „Splendido“ wunderbare Rezepte mit Mönchsbart. Der sieht aus wie dicker Schnittlauch, schmeckt wie salziger Spinat und ist so flüchtig wie der Frühling selbst.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden