zum Hauptinhalt
© Martina Meier, At Verlag

Edles Federvieh : Ich wollt’, ich hätt’ ein Huhn

Produzenten aus Frankreich machen es seit langem vor, mittlerweile steigt auch in Deutschland die Lust auf hochwertiges Geflügel. Ein Überblick.

Von Bernd Matthies

Die eine Hälfte Deutschlands ist mit dem Broiler aufgewachsen, die andere mit dem Wienerwald-Hendl. Eine zu steile These vielleicht, aber zumindest ältere Generationen kennen das gebratene Hähnchen mit der mehr oder weniger krossen Haut als Lieblingsgericht. Mittlerweile sind Burger und Döner längst an seine Stelle getreten, aber immer noch sind die ambulanten Hähnchengrills gefragt, immer noch packen wir uns die typischerweise rabiat durchgegrillte Hälfte in der Kantine ebenso gern auf den Teller wie die fettigen Pommes dazu.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden