zum Hauptinhalt
© Ruth Veres / Löwenzahn-Verlag
Tagesspiegel Plus

Naschen vom Balkon: So zieht man eigenes Gemüse auch ohne Garten – Tipps und Rezepte für ungewöhnliche Sorten

Der Trend geht zum Eigen(an)bau: Tomaten, Radieschen, Bohnen gedeihen in Töpfen, Säcken, Wannen oder Gummistiefeln. Knack und snack – wir verraten, was man wissen muss.

Von Susanne Leimstoll

Am Anfang war der Drang zum schöner Wohnen. Die Heimwerker-Nation zimmerte sich mangels Fluchtmöglichkeit im Lockdown die vier Wände neu und sonnte sich, so vorhanden, im eigenen Garten. Jetzt, im zweiten Pandemie-Jahr und mit vager Aussicht auf Auslandsurlaub, verlagert sich der DIY-Trend auf Fensterbretter, Balkone und Terrassen. Wer das Anstehen vor Supermärkten, lange Lieferketten, Flugobst oder Wassertomaten satt hat, nutzt den Platz selbst vor der kleinsten Wohnung und „beetet“. Es geht nicht mehr um Blumenkaskaden mit Außenwirkung, ums Gesehen werden, sondern ums praktische Drinnen, den Nutzgarten auf dem Balkon. Pflanzt Kapuzinerkresse statt Geranien – und dazwischen einen Kopf Salat!

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden