zum Hauptinhalt
© imago images/Westend61

Nie mehr rumeiern : Übrige Ostereier pfiffig verwerten

Bunte gekochte Eier gehören in jedes Osternest. Nur was kann man daraus nach den Feiertagen machen? Sieben Ideen für die schnelle Post-Osternküche.

Von Kai Röger

Man kocht sie, färbt sie, bemalt einige vielleicht sogar kunstvoll und versteckt sie dann im Nest. So viel Handreichung bietet die Ostertradition. Aber was macht man mit den bunten Ostereiern, wenn die Festtage vorbei sind? Hier kommen ein paar Ideen, die Abwechslung für die Tage der Eier bringen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden