zum Hauptinhalt
Der Ernst des Strebens. Sozialarbeiter Yousef Ayoub, Ehrenamtler Ferris Jaddou und die Polizei (von links) beim Training im Hof des Flüchtlingsheims „Haus vom Guten Hirten“.
© Doris Spiekermann-Klaas TSP
Tagesspiegel Plus

Wie ein Berliner Kriminalitätsschwerpunkt befriedet wurde: „Einige wollen jetzt selber zur Polizei“

Jahrelang galt der Soldiner Kiez als unbeherrschbarer Brennpunkt. Dass dort nun Ruhe herrscht liegt an einer Nebensache, die keine ist: Fußballspielen.

Yousef Ayoub sitzt auf einer niedrigen Mauer, die Beine ausgestreckt, und erzählt von früher. Hinter der Mauer liegt ein Spielplatz, zehn Meter von Ayoubs Füßen entfernt sichern Sperrgitter die Baustelle auf einer Kreuzung. Ayoub klingt, als schildere er die Handlung eines Gangsterfilms aus Chicagoer Zeiten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden