zum Hauptinhalt
© Rajanish Kakade/picture alliance/dpa/AP
Tagesspiegel Plus

Indischer Corona-Arzt über die zweite Welle: „Man darf nie glauben, dass man es besiegt hat“

Die letzen Wochen waren die härtesten im Leben von Dr. Mayank Uppal. Im Interview warnt er davor, das Virus nach ersten Erfolgen zu unterschätzen.

Dr. Mayank Uppal arbeitet im Epizentrum. Der Enddreißiger ist als Arzt im Sitaram Bhartia Hospital angestellt, einem großen Gesundheitszentrum im Süden der indischen Hauptstadt Neu-Delhi. Also genau dort, wo die verheerende zweite Corona-Welle das Land in den letzten vier Wochen am härtesten getroffen hat. Wo die Kliniken überfüllt sind und der Sauerstoff rar ist. Wo die Regierung nicht mehr helfen kann und die Zivilgesellschaft einspringen muss. Wo täglich Hunderte Menschen sterben, die Krematorien überlastet sind und die Leichen auf Parkplätzen verbrannt werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden