zum Hauptinhalt
„Frauen sind bestimmt nicht dümmer als Männer, wenn es um Finanzen geht“, sagt Natascha Wegelin.
© Jacqueline Häußler
Tagesspiegel Plus

Finanzbloggerin Madame Moneypenny: „Will ich die Welt retten, oder später eine Rente haben?“

Tausende Instagram-Follower vertrauen ihren Finanztipps. Natascha Wegelin aka Madame Moneypenny über das Drei-Konten-Modell und Frauen, die keine Zahlen mögen.

Von

Natascha Wegelin, 33, studierte BWL, gründete die Seite wg-suche.de und bloggt seit 2016 als Madame Moneypenny über Frauen und Finanzen. 2018 veröffentlichte sie das Buch „Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden