zum Hauptinhalt

© Daniel Karmann/dpa

„Ist doch normal, dass ein Junge ein Mädchen schlägt“ : Was Berliner Lehrer von muslimischen Schülern zu hören kriegen

Frauen und Juden werden verunglimpft, Mädchen ohne Kopftuch bedrängt, Morde wie der an Samuel Paty gerechtfertigt – drei Berliner Lehrer berichten.

Von Frank Bachner

Nach dem islamistisch motivierten Mord an Samuel Paty begrüßten auch in Berlin einige muslimische Schüler den Tod des Pariser Lehrers. Der 47-Jährige hatte im Unterricht das Thema Meinungsfreiheit behandelt und dabei auch die aus der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ bekannten Mohammed-Karikaturen gezeigt. Ein 18-jähriger Islamist enthauptete den Lehrer daraufhin am 16. Oktober in der Nähe seiner Schule.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden