zum Hauptinhalt
© imago/Seeliger
Tagesspiegel Plus

Kampf um den knappen Platz: Berlins Verkehr stößt an seine Grenzen

Straßen und Parkplätze, Radwege und Bürgersteige – wer braucht davon wie viel? Die freie Verkehrsmittelwahl in der Hauptstadt hat ihren Preis.

Von Stefan Jacobs

Berlin ist bekannt für seine ausgedehnten Wälder, die laut Statistikamt fast 18 Prozent des Stadtgebietes prägen. Auch die Gewässer sind berühmt, vor allem die großen Seen im Westen und Südosten. Aber die alle zusammen belegen mit knapp sieben Prozent der Stadtfläche nicht einmal halb so viel Platz wie der Verkehr, der 15,2 Prozent beansprucht. Dieser Wert enthält zwar auch Bahnanlagen, aber die Straßen dominieren klar.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden