zum Hauptinhalt
© Sven Darmer
Tagesspiegel Plus

Trostspender Quarantier: Der Run auf Katzen, Welpen und Kaninchen

Mehr Zeit, mehr Einsamkeit: In der Coronakrise sind flauschige Mitbewohner gefragt wie nie. Doch wie lange hält die Tierliebe?

Von Corinna Cerruti

| Update:

Anfang Juni änderte ein Anruf Judith Bauernfeinds Leben, als sie gerade mit einem Feierabendbier im Gartenstuhl ihres Nachbarn sitzt. Es ist die Tierschutzorganisation, bei der sie sich vor ein paar Wochen um einen Welpen beworben hatte. Eine gute Nachricht: Bald wird ein Haustier bei ihr einziehen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden