zum Hauptinhalt
Henry Kolodziej, Kriminaloberkommissar in der Abteilung Cold Cases beim Landeskriminalamt, in seinem Büro in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten.
© Gestaltung: Tagesspiegel/ Katrin Schuber, Foto: Tagesspiegel/Stefan Weger
Tagesspiegel Plus

Kommissar Kolodziejs längster Fall: Schlug der Killer, den er 13 Jahre jagte, wieder zu?

Es war ein Cold Case, aber am Ende schnappte Henry Kolodziej den Killer. Doch der Täter wurde aus der Haft entlassen. Und nun gab es eine neue Leiche in Berlin.

Einmal noch saßen sie sich gegenüber. Ein paar Tage, bevor die Justizvollzugsanstalt André Ahrberg* in die Freiheit schickte, ließ sich Kriminaloberkommissar Henry Kolodziej den Häftling vorführen. Die letzten fünf Jahre hatten Ahrberg, äußerlich zumindest, nicht verändert. Ein Hüne, fast zwei Meter groß, rasierter Schädel, die muskulösen Arme und die Brust tätowiert. Der Mordermittler war gekommen, um den Mann, den er 13 Jahre lang gejagt hat, zu warnen: Wag es nicht, wir behalten dich im Auge!

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden