zum Hauptinhalt
© David McClister
Tagesspiegel Plus

Lucinda Williams im Interview: „Ich vergesse oft, dass viele meiner Freunde bereits tot sind“

Vor einem Jahr überstand Lucinda Williams einen Schlaganfall. Die Sängerin über die Endlichkeit des Lebens, unerwünschte Fans und die Neurosen von Bob Dylan.

Von
  • Esther Kogelboom
  • Cornelius Dieckmann

Lucinda Williams wirkt im Videocall zunächst etwas müde, doch dann nimmt das Gespräch an Fahrt auf. Berlin? Das ist doch die Stadt des legendären Plattenladens „Mr. Dead & Mrs. Free“? So werden aus einer Stunde vereinbarter Interviewzeit zwei. Die Deutschen, wundert sich Williams nach dem Gespräch, hätten aber auch wirklich gar keine Scheu, über den Tod zu sprechen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden