zum Hauptinhalt
Valerie Stoll und Lia von Blarer in der ARD-Serie „Eldorado KaDeWe“.
© ARD Degeto/RBB/Constantin Film/Dávid Lukács
Tagesspiegel Plus

Lesbische Liebe in Event-Serie „Eldorado KaDeWe“: „Ich bilde ziemlich genau ab, was in den 1920er Jahren war“

„Charité“, „Das Adlon“ und die „Ku’damm“-Filme waren im Fernsehen überaus erfolgreich. Im Interview erklärt Regisseurin Julia von Heinz, warum sie eine andere Geschichte erzählt.

Frau von Heinz, die Serie „Eldorado KaDeWe – Jetzt ist unsere Zeit“ ist Else Lasker Schüler gewidmet. Warum?
Für die Serie bin ich tief in die Literatur dieser Zeit eingestiegen, die Texte von Frauen und jüdischen KünstlerInnen hat mich besonders interessiert. Dabei kommt man an Else Lasker Schüler und ihren wundervollen Gedichten nicht vorbei. Sie transportieren eine Art von wilder Liebe, Erotik und anarchischer Stimmung. Sie waren der Grundton, den ich der Serie geben wollte.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden