zum Hauptinhalt
© ARD/Laurence Chaperon
Tagesspiegel Plus

Was muss sich in der ARD ändern, Frau Strobl?: „Wir sind im Weglassen immer etwas schlechter als im Hinzufügen“

Zu jungen Zielgruppen und Beitragszahlern, zur Mediathek und der Sorge um den „Weltspiegel“, zu Maischberger und zu Markus Lanz: ARD-Programmdirektorin Christine Strobl im Interview.

Von

Frau Strobl, was können Sie besser als Ihr Vorgänger Volker Herres?
Es geht nicht darum, was ich besser kann. Wir machen uns jetzt dazu auf, die Schwächen in der ARD zu verbessern und die Stärken besser zur Geltung zu bringen. Das versuche ich seit 1. Mai zu tun.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden