zum Hauptinhalt
Der britische Prinz Andrew, Herzog von York
© dpa/PA/Steve Parsons
Tagesspiegel Plus

Missbrauchsverfahren eingestellt: Die lange Liste der Anschuldigungen gegen Prinz Andrew

Der Sohn der britischen Königin war des sexuellen Missbrauchs angeklagt. Eine Verhandlung bleibt ihm aber wohl erspart. Dennoch werden ihm mehrere Vergehen nachgesagt. Eine Chronik.

Prinz Andrew, der Sohn der britischen Königin Elizabeth II., soll vor 20 Jahren eine 17-Jährige sexuell missbraucht haben. Das mutmaßliche Opfer Virginia Giuffre verklagte den heute 61-Jährige vor einem New Yorker Bundesgericht. Nun soll das Verfahren nach einem außergerichtlichen Vergleich eingestellt werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden