zum Hauptinhalt
© Getty Images

Platz für die Seele : Wohnpsycholge gibt Tipps für ein geborgenes Zuhause

Bei der Einrichtung achten Menschen selten auf Gefühle. Ein Fehler, sagt Raumexperte Uwe Linke. Er erklärt, wie man glücklich wohnt, auch im Lockdown – und was gegen den Winterblues hilft.

Von Aleksandra Lebedowicz

Herr Linke, die Isolation macht vielen Menschen zu schaffen. Kann die Einrichtung heilsam auf die Psyche wirken?
Absolut. Jeder kann den Unterschied zwischen der bloßen Unterkunft und einem echten Zuhause spüren. Letzteres bietet Schutz, Geborgenheit und eine Basis für das innere Heimatgefühl.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden