zum Hauptinhalt
Gedenken der Opfer
© imago images/Michael Matthey
Tagesspiegel Plus

„Rechtsextremismus hat mir meine Familie genommen“: Zwei Jahre nach Hanau – was die Angehörigen sich jetzt wünschen

Der Täter erschoss zehn Menschen und sich selbst. Bis heute ist der Anschlag von Hanau nicht vollständig aufgeklärt. Und die Angehörigen leiden weiter.

Von

Am Abend des 19. Februar 2020 wurden in Hanau in Hessen zehn Menschen ermordet. Der Täter, der rechtsextremistische und psychisch kranke Tobias R, tötete sich im Anschluss selbst. Er kannte seine Opfer nicht, aber er hatte sie sich bewusst an Orten ausgewählt, wo sich vor allem Hanauer:innen aufhielten, die er – das hatte er zuvor in einem rassistischen Manifest im Netz erklärt – als nicht zugehörig, als fremd abqualifizierte.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden