zum Hauptinhalt
© Malte Jäger

Wo der Spreewald hip wird : Urlaub zwischen Märchen und Moderne

Der Spreewald gilt als landschaftlich schön, aber touristisch etwas oll. Das ändert sich jetzt: mit exklusiven Apartments, feiner Küche und einem Hofladen im ehemaligen Konsum.

Von Kai Röger

Der Hafen von Lübbenau ist das Tor zur Lagunenlandschaft des Spreewalds: Im Minutentakt starten voll beladene Kähne ihre Tour durch die adergleich verzweigten Kanäle des Biosphärenreservats. Hier schlägt das Herz des Spreewald-Tourismus in immer nervöserem Takt, nicht erst seit der Inlandstourismus boomt. Kahnfahrten und Paddeltouren durch die schummrig-wilde Naturlandschaft sind ein einmaliges Erlebnis, wenn man die einzigartige Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten in Ruhe genießen kann. Wenn man sich aber Boot an Boot durch die engen Kanäle zwängen muss, bleibt nur die Ahnung vom Mythos dieser vergessenen Märchenlandschaft.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden