zum Hauptinhalt
Roter Alarm. Berlins Rettungsdienste kommen mit der Arbeit nicht hinterher.
© imago images/Jochen Eckel
Tagesspiegel Plus

Rettungskräfte kommen immer häufiger zu spät: Hier rufen Berlins Helfer selbst um Hilfe

Berlins Notruf ist zum Notfall geworden. Die Feuerwehr schafft es bei einem Unglück häufig nicht mehr, rechtzeitig vor Ort zu sein. Die Folgen für Berlin sind dramatisch.

Fragt man Hagen Quehl nach dem Zustand der Berliner Notfallrettung, fallen ihm Vokabeln ein, die man als Bürger:in dieser Stadt keinesfalls hören möchte: schlecht, nicht ausreichend, lückenhaft. „Als würde man einen leckenden Eimer mit einem Finger zuhalten, während überall sonst Wasser rausläuft“, sagt der 64-Jährige. Seit 1991 ist er bei der Feuerwehr angestellt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden