zum Hauptinhalt
© Doris Spiekermann-Klaas
Tagesspiegel Plus

„Stadtforscherin“ Annett Gröschner: Auf Entdeckungstour mit Berlins lebendem Stadtarchiv

Immer auf Tour und am liebsten in der Tram: Keine andere Künstlerin beschreibt Berlin so treffend und so scharf wie Annett Gröschner.

Eine Haltestelle! Mitten auf dem Friedhof in Weißensee. Zumindest sieht Annett Gröschner eine solche in dem gewölbten Dach über der Skulptur, zu deren Füßen der Inhalt eines ganzen Blumenladens liegt. Was soll es sonst sein? „Eine Haltestelle für Engel“, bemerkt die leidenschaftliche Nutzerin des öffentlichen Nahverkehrs entzückt und macht ein Foto davon.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden