zum Hauptinhalt
© Alvaro Tavera/dpa
Tagesspiegel Plus

Schulverweigerer in der Pandemie: „Lieber zahle ich 10.000 Euro Strafe, als mein Kind diesem Risiko auszusetzen“

Eltern im ganzen Land wehren sich gegen die Präsenzpflicht im Unterricht – und behalten Schüler zu Hause. Es ist ein Kampf voller Rückschläge.

Von Janina Martens

Als der gelbe Brief kommt, ist das keine Überraschung. Familie W. hat damit gerechnet. Früher oder später würde ein Bußgeldbescheid im Briefkasten landen. Bis Ende März hat es gedauert, nun ist er da. Absender: Schulamt für die Stadt Mönchengladbach. 317 Euro soll Familie W. zahlen – wegen „Schulpflichtverletzung“. Bis zu 1000 Euro könnten es werden. Sogar eine bis zu sechswöchige „Erzwingungshaft“ droht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden