zum Hauptinhalt
Sharon Dodua Otoo
© Paulina Hildesheim/laif
Tagesspiegel Plus

„Schaltet eure Gehirne ein!“: Warum Schriftstellerin Sharon Otoo Gott berlinern lässt

Ungestört arbeiten? Für Sharon Dodua Otoo nicht möglich. Die Bachmannpreisträgerin und vierfache Mutter über Brecht, farbenblinde Lehrerinnen und ihren Roman „Adas Raum“.

Von

Frau Otoo, in Ihrem Debütroman „Adas Raum“ lassen Sie Gott berlinern. Ein Kompliment?
Auf jeden Fall. Die berlinernden Menschen, die ich kenne, sind mir alle sehr lieb. Erst als ich die Szenen mit Gott geschrieben habe, erfuhr ich, dass das Berlinern in manchen Kreisen keinen so guten Ruf hat. Da wollte ich es erst recht benutzen!

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden