zum Hauptinhalt
© Thilo Rückeis

Ein Berliner Bäckermeister backt aus : Sauerteig, Schlafmangel und das Geheimnis für den perfekten Osterzopf

Ist Ostern das anstrengendste Fest für einen Bäcker? Was ist das Geheimnis des Hefezopfes? Das große Feiertagsinterview mit Meister Karsten Berning. 

Von
  • Felix Denk
  • Moritz Honert

Herr Berning, jetzt verzweifeln wieder unzählige Hobbybäcker am Osterzopf. Verraten Sie uns das Geheimnis!
Die meisten nehmen viel zu viel Hefe oder lassen zu lange gären. Es hat sich irgendwie die Ansicht durchgesetzt, der Teig müsse dreimal aus der Schüssel rauslaufen, bevor man ihn aufs Blech setzt, wo er nochmal aufgehen soll. Und dann wundern die Leute sich, dass er im Ofen hart wird. Also, wenn ich als Hefe drei Mal arbeiten müsste, und keiner wirklich was von mir will, dann hätte ich auch keinen Bock mehr.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden