zum Hauptinhalt
Geldbündel.
© Silas Stein/dpa
Tagesspiegel Plus

Stadt, Land, Überfluss: Mainz und Biontech, Walldorf und SAP – die speziellen Probleme reicher Kommunen

Ein 16.000-Einwohner-Ort in Baden-Württemberg beherbergt Deutschlands wertvollste Firma – und hat dank der Gewerbesteuer ein Milliardenvermögen. Wofür bloß gibt man es aus?

Von Fabian Thomas

Als er vier Wochen zuvor die Zahl am Ende des Jahresabschlusses für 2020 las, 1.006.909.374,31 Euro, habe er Ehrfurcht gespürt, sagt Bürgermeister Matthias Renschler. „Es ist eine große Verantwortung, mit dem Geld umzugehen.“ Diesen Wohlstand zu erhalten in Walldorf, 16.000 Einwohner groß, gelegen im Rhein-Neckar-Kreis, im Norden Baden-Württembergs. Der Stadt mit dem Milliardenguthaben, mit dem vielen, ihr immer wieder neu zufließenden Geld.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden