zum Hauptinhalt
Provokation und Punk. Die „Proud Boys“ in Portland, 2020. Sie gelten als Trump-Unterstützer und rechtsextreme Organisation.
© imago images/Michae Nigro
Tagesspiegel Plus

The Kids are Alt-Right: Wie neue Rechte mit Strategien des Punks provozieren

Bands wie die Sex Pistols rebellierten gegen das Establishment. Heute unterstützt ihr Sänger Trump. Und Ultrarechte inszenieren sich als „Punks“. Eine Analyse.

Die Liste prominenter Unterstützer des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump war bisher überschaubar: der Bühnen-Prolet Kid Rock, der größenwahnsinnige Rapper Kanye West, der dauerprügelnde Schauspieler Chuck Norris und der gealterte Wrestling-Star Hulk Hogan.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden