zum Hauptinhalt
Anwohner trainieren in der Nähe von Kiew mit Holzattrappen als Gewehr.
© Efrem Lukatsky/dpa
Tagesspiegel Plus

Überlebenstraining, Schrotflinte, Kalaschnikow: Wie Kiews Einwohner sich auf eine Invasion vorbereiten

Die russischen Truppen an der Grenze lassen die Ukrainer nicht in Panik geraten – doch sie wappnen sich. Besonders die Frauen.

Oleksandr Biletskyi breitet auf dem Pult aus, was er nun für das Notwendigste hält. Einen Kompass, ein Taschenmesser, Klebeband, Karabiner, Schnur. Pedantisch ordnet er die Gegenstände, die er in seiner Militär-Tragetasche mitgebracht hat. Sachte legt er eine zweite, dritte, vierte Tasche auf den Tisch. Kalaschnikow, Schrotflinte, Pistole. Biletskyi, der Kriegsveteran, sagt: „Wir müssen auf alles vorbereitet sein.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden