zum Hauptinhalt
Polizisten der Fahrradstaffel kontrollieren auf der Warschauer Brücke.
© imago images / snapshot
Tagesspiegel Plus

Verkehrskontrollen in Berlin: Als würde man Dealer im Seniorenheim suchen

Die Berliner Polizei kontrolliert lieber Radfahrer und Spaziergängerinnen. Für Autofahrende sind Gesetze und Vorschriften eher lieb gemeinte Vorschläge.

Ein Kommentar von Daniel Erk

Wenn Menschen von außerhalb Berlin sich über den „Failed State“ der Hauptstadt mokieren, geht es meistens um den Görlitzer Park, manchmal noch um linksradikale Hausprojekte und dann und wann auch um den Anrufbeantworter der Elterngeldstelle Mitte, der vor einigen Tagen frecherweise verkündete, man könne ja ab Mai wieder anrufen, wenn man Fragen habe.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden