zum Hauptinhalt
© Sidney Gennies
Tagesspiegel Plus

Waffengewalt in den USA eskaliert: Wenn die Kugeln in den reichen Vierteln einschlagen

Mehr als 11.500 Menschen wurden in den USA 2021 erschossen. Die sechsjährige Nyiah war eine von ihnen. Es ist kein Problem der Brennpunkte mehr. Ein Report.

Von Sidney Gennies

Die Kugel, die sie tötet, war nicht für sie bestimmt. Nyiah Courtney ist sechs Jahre alt als sie stirbt. Erschossen vor etwas mehr als einer Woche an einer Bushaltestelle im Südosten Washingtons, wo sie mit ihrer Mutter wartete. Aus einem dunklen Auto heraus wurde das Feuer eröffnet. Sechs Menschen verletzt. Darunter ihre Mutter. Nur Nyiah überlebte nicht. Sie war zur falschen Zeit am falschen Ort. Vor allem am falschen Ort – wie Daten des Department of Forensic Science nun belegen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden